Anamnese, Diagnose, Auswahl der individuellen Therapieform und Behandlung

Ich nehme mir Zeit für Sie – für Ihre individuelle gesundheitliche und seelische Situation. Mit einer ganzheitlichen Herangehensweise gehen wir gemeinsam den Ursachen Ihrer Beschwerden auf den Grund oder machen eine Bestandsaufnahme zur aktuellen Lage Ihrer chronischen Krankheit. Aus meinen naturheilkundlichen Therapieformen stelle ich die bestmögliche Behandlung für Sie zusammen. Unterstützt wird die Anamnese durch eine Labordiagnose von Blut, Urin und/oder Hormonen – soweit erforderlich.

Akupunktur – Traditionelle Chinesische Medizin

Traditionelle Chinesische Medizin
Akupunktur

Eine effektive Therapie für den gesamten Organismus: Die Akupunktur geht von Lebensenergien des Körpers aus (Qi), die auf definierten Energiebahnen, den sog. Meridianen zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben. Ein gestörter Energiefluss sorgt für Beschwerden und kann durch Nadelung der Akupunkturpunkte auf den Meridianen ausgeglichen werden.

Eine verwandte Methode ist die Moxibustion, bei der die Akupunkturpunkte nicht gestochen sondern erwärmt werden mittels Moxakraut.

Auch hier wird Energiefülle bzw. Energieleere ausgeglichen und somit der Energiefluss wieder in die richtigen Bahnen geleitet.

Akupunktmassage nach Penzel

Akupunktmassage - Das Energiekreislaufsystem wird ausgeglichen und gestärkt (ohne Nadeln)

In der Akupunktmassage (APM) nach Penzel geht man davon aus, dass sämtliche Körper- und Organstrukturen über das Energiekreislaufsystem kontrolliert und bedarfsgerecht energetisch versorgt werden.

Dieses in sich geschlossene System besteht aus den 12 Hauptmeridianen und den beiden übergeordneten Sondermeridianen, Konzeptionsgefäß und Gouverneurgefäß. Gesundheit und Vitalität ist, aus energetischer Sicht, Ausdruck eines harmonisch-dynamischen Fließgleichgewichtes. Im Umkehrschluss ergibt sich daraus der Leitsatz der APM: Krankheit ist eine Energiefluss-Störung. Allerdings zeigt sich die Krankheitssymptomatik selten an der tatsächlichen Störstelle, sondern primär an dem individuell schwächsten Glied in der energetischen „Versorgungskette“.

Entgiftungstherapien / Ausleitungstherapien

Ausleitungsverfahren - Ausleitungen, Aderlass, Schröpfen, Baunscheidt-Therapie und (Detox-) Elektrolysefußbäder
Ausleitungsverfahren

Voraussetzung für einen gesunden Körper ist ein funktionierender Stoffwechsel. Es lagern sich jedoch laufend Giftstoffe, Schlacken und Säuren in den Zellen des menschlichen Körpers ab.

Mit den Ausleitungs- und Entgiftungstherapien greift man in den Stoffwechsel ein und leitet den Körper an, diese ungewollten Ablagerungen über die Ausscheidungsorgane (Haut, Lymphe, Leber, Niere) abzugeben. Eine Ausleitungstherapie führt zu einer generellen Verbesserung der Gesundheitssituation und des Wohlbefindens.

Die Therapien umfassen u.a. Infusionen, Aderlass, Schröpfen, die Baunscheidt-Therapie und (Detox-) Elektrolysefußbäder.

Fußreflexzonentherapie

Gezielte Behandlung des Körpers und von Organen über Reflexzonen des Fußes
Fußreflexzonentherapie

Durch das Massieren bestimmter Punkte und Zonen am Fuß können im Körper Organe oder auch ganze Organsysteme (z.B. Verdauungsorgane usw.) angeregt oder beruhigt werden. Der Körper wird durch die punktuelle Massage wieder zur Selbstheilung angeregt. Die bei der Reflexzonenmassage gemeinten Reflexzonen im Körper sollen alle Organe und Muskelgruppen auf der Hautoberfläche und im Unterhautbereich „spiegeln“.

Es gibt am Rücken, am Fuß, an der Hand, am Ohr und am Schädel Reflexzonen. Als Reflexzone wird im Allgemeinen ein Körperbereich bezeichnet, der aufgrund eines reflexartigen Wechselwirkungsgeschehens zur Diagnose und zur Behandlung eingesetzt werden kann.

Homöopathie und Phytotherapie

Homöopathie - Bachblüten, Schüsslersalze, Schlangenberg- Essenzen – die Heilkräfte der Natur
Homöopathie

Die Natur bietet viele verschiedene Möglichkeiten die Gesundheit zu unterstützen oder Krankheiten zu heilen. Schüsslersalze z. B. sind ein wahrer Jungbrunnen für Körper und Seele. Sie wirken Mangelsituationen entgegen und sorgen für ein gesundes Wachstum auf Zellebene und eine Vitalisierung und Entschlackung. Auch Bachblüten wirken auf geistig-seelischer Ebene und verhelfen zu einem inneren Gleichgewicht.

Wadenwickel, Kohlepulver, Arnikaauflagen, Leberwickel oder Spitzwegerich-Umschläge sind einfache Hausmittel, die jeder machen kann und die eine sehr gute Wirkung haben.

Infusionstherapie

Infusionstherapie - Schnelle, Intensive Therapie mit Vitaminen zur Anregung von Stoffwechsel und Immunsystem
Infusionstherapie

Schnelle, intensive Therapie mit Vitaminen und zur Anregung des Stoffwechsels und des Immunsystems:

Durch Infusionen umgeht man den Verdauungskreislauf, sodass die verschiedenen Wirkstoffe sofort im Blutkreislauf wirken können. Hochdosiertes Vitamin C wirkt bei grippalen Infekten, fängt freie Radikale und minimiert Entzündungen.

Neuralgische Beschwerden werden z. B. mit Vitamin B- und Aminosäure-Infusionen behandelt. Auch den Stoffwechsel kann man mit spezifischen Infusionen schnell und gezielt unterstützen.

Labordiagnose, Behandlungsprogramme

Labordiagnostik - Blutbild, Hormonbestimmung, Allergietest und Ernährungsprogramme
Labordiagnostik

In Zusammenarbeit mit einem naturheilkundlichen Labor werden individuelle Laborprofile, Allergietests, Ernährungsprogramme, Hormonbestimmungen, Gefäßprofile, Rheumaprofile, Tumorvorsorgeprofile, Darmgesundheitschecks oder Stuhluntersuchungen erstellt und daraufhin gezielt behandelt.

Spagyrik©

Spagyrik - Aus frischen Heilpflanzen gewonnene spagyrische Essenzen
Spagyrik

Die Spagyrik© nach Dr. Zimpel ist ein geschlossenes Heilsystem, das sich mit der Suche nach der tief liegenden Ursache von Krankheiten befasst. Im Mittelpunkt der Spagyrik stehen die aus frischen Heilpflanzen gewonnenen spagyrischen Essenzen. Durch Trennen und wieder Zusammenfügen wird die größtmögliche Heilkraft der Pflanzen zum Leben erweckt.

In dem Herstellungsverfahren werden Heilpflanzen durch Gärung, Destillation und anschließende Veraschung (im Sinne der uralten Tradition der Alchemie nach Paracelsus) zum höchsten energetischen Potential aufbereitet. Durch das individuelle Mischen von ca. 90 verschiedenen Essenzen kann für jeden Patienten die für Ihn/Sie beste Mischung zubereitet werden, um auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene wieder ein Gleichgewicht zu erzielen.

Farbdialog

Der Farbdialog ist ein Teil aus der kunsttherapeutischen Methode. Hierbei gilt der Satz: „Ausdruck ist Bewältigung“. Seelische Vorgänge, die gestaltet und ausgedrückt werden können, sind leichter zu verstehen und zu bewältigen.
Beim Farbdialog werden Farben flächig auf das Papier aufgetragen, es wird gegenstandslos gemalt. Bilder können alleine, zu Zweit oder in der Gruppe gemalt werden. Verwendet werden Wachsmalkreiden. Das intensive Farberleben aktiviert Tiefenschichten des Unbewussten.
Diese Methode spricht auch Patienten an, die auf der verbalen Ebene Mühe haben, sich gut auszudrücken.

Gesprächstherapie

Der stabile therapeutische Rahmen und das einfühlsame, verstehende Zuhören (Empathie) des Therapeuten, erlaubt dem Patienten sich vor allem emotional offen äußern zu können. Dies entlastet und führt zu einem tieferen Verstehen des eigenen Lebens. Wir erarbeiten Themen, Bedürfnisse und Grenzen und werden miteinander Orientierung und Lösungen herausarbeiten.